VIDEOS

Einführung in die Kunst des Clawhammer (Buch 1)

Ich habe zu jedem Kapitel aus meinem Buch "Ukulele am Limit - Einführung in die Kunst des Clawhammer" (erhältlich im Shop) ein Video auf Youtube gestellt. Diese Videos findest du hier.

In diesem Video demonstriere ich ganz kurz, wie Clawhammering klingt und was man damit machen kann. Gedacht für absolute Novizen.

In dieser Folge behandle ich den Grundbaustein des Clawhammer: Das "Bum-tscha-ka" (auch genannt Bum-di-di). Nachdem ich kurz demonstriere, was das überhaupt ist und wie man es auf der Ukulele macht, widme ich mich dem "Bum", dem ersten Ton des "Bum-tscha-ka". Nach meiner einführenden Erklärung spiele ich die ersten 10 Übungen meines Lehrbuches "Ukulele am Limit - Einführung in die Kunst des Clawhammer" langsam vor.

In dieser Folge widme ich mich nochmals dem "Bum" aus der letzten Folge, Ich erkläre, wie man damit etwas besser vertraut wird, und spiele die Übungen 11-16 meines Lehrbuches "Ukulele am Limit - Einführung in die Kunst des Clawhammer" erst langsam und dann etwas schneller vor.

In dieser Folge widme ich mich dem "Tscha", dem zweiten Bestandteil des Bum-tscha-ka. Ich spiele die Übungen 17-25 meines Lehrbuches "Ukulele am Limit - Einführung in die Kunst des Clawhammer".

In dieser Folge widme ich mich dem "Ka", dem dritten und letzten Bestandteil des Bum-tscha-ka. Ich spiele die Übung 26 meines Lehrbuches "Ukulele am Limit - Einführung in die Kunst des Clawhammer".

In dieser Folge erkläre ich, wie man das Bum-tscha-ka am effektivsten übt und langsam Tempo aufbaut. Ich spiele darin die Übungen 27 bis 29 meines Lehrbuches "Ukulele am Limit - Einführung in die Kunst des Clawhammer".

In dieser Folge erkläre ich, wie man mit Clawhammmer Songs begleiten kann. Ich spiele die Übungen 30-32 und die wichtigsten Griffe vor. Ich spiele auch einige Beispielsongs kurz an, die nicht im Buch vorkommen.

In dieser Folge zeige ich dir, wie man von der Liedbegleitung wegkommt und sich langsam hin zum Clawhammer-Solo-Spiel entwickelt. Ich spiele die Übungen 33-40 zuerst langsam und dann schnell vor.

In dieser Folge bringe ich dir eine einfache Clawhammer-Version von "BOIL THEM CABBAGE DOWN" bei. Ich spiele die Übung 40 auf Seite 30 zuerst langsam und dann schnell vor.

In dieser Folge bringe ich dir eine einfache Clawhammer-Version von "MARY HAD A LITTLE LAMB" bei. Ich spiele die Übung 41 auf Seite 31 zuerst langsam und dann schnell vor.

In dieser Folge bringe ich dir eine einfache Clawhammer-Version von "OLD MACDONALD HAD A FARM" und "HÄNSCHEN KLEIN" bei. Ich spiele die Übung 42 auf Seite 32 und die Übung 43 auf der Seite 33 zuerst langsam und dann schnell vor.

In dieser Folge bringe ich dir das Stück "OLD COWBOY" bei, das mehr Melodietöne als bisher enthält. Ich spiele die Übungen 44/45 auf den Seiten 34/35 zuerst langsam und dann schnell vor.

In dieser Folge bringe ich dir eine schmissige Version des alten Apalachen-Krachers "Chuck Old Hen" bei. Viel Melodie - wenig tscha-ka - viel Groove.

In dieser Folge bringe ich dir eine schmissige Version des alten amerikanischen Kinderliedes "Shortnin' Bread" bei. Und auch hier gilt: viel Melodie - wenig tscha-ka - viel Groove.

In dieser Folge bringe ich dir eine schmissige Version des alten amerikanischen Klassikers "BUFFALO GALS" bei. Und auch hier gilt: viel Melodie - wenig tscha-ka - viel Groove.

In dieser Folge bringe ich dir eine schmissige Version des alten amerikanischen Klassikers "WILDWOOD FLOWER" bei. Und auch hier gilt: viel Melodie - wenig tscha-ka - viel Groove.

In dieser Folge bringe ich dir eine schmissige Version des alten amerikanischen Klassikers "OLD JOE CLARK" bei. Und auch hier gilt: viel Melodie - wenig tscha-ka - viel Groove.

In dieser Folge bringe ich dir eine schmissige Version des alten amerikanischen Klassikers "IN THE HIGHWAYS" bei. Und auch hier gilt: viel Melodie - wenig tscha-ka - viel Groove.

In dieser Folge bringe ich dir eine schmissige Version des alten amerikanischen Klassikers "I'LL FLY AWAY" bei.

In dieser Folge beleuchte ich die Technik des Hammer-on. Ich spiele außerdem die Übungen 48 bis 58 aus dem Buch vor.

In dieser Folge bringe ich dir den Klassiker "Will the Circle Be Unbroken" bei, gewürzt mit einigen Hammer-ons.

In dieser Folge bringe ich dir den Klassiker "Angeline the Baker" bei, gewürzt mit einigen Hammer-ons.

In dieser Folge beleuchte ich die Technik des Pull-off. Außerdem spiele ich die Übungen 59 bis 70 aus dem Buch vor.

In dieser Folge bringe ich dir den Klassiker "Buffalo Gals" bei, gewürzt mit einigen Pull-Offs.

In dieser Folge bringe ich dir den Klassiker "Old Dirty Pants" bei, gewürzt mit einigen Pull-Offs und Hammer-Ons.

In dieser Folge beleuchte ich die Technik des SLIDE. Außerdem spiele ich die Übungen 71 bis 73 aus dem Buch vor.

In dieser Folge bringe ich dir den Klassiker "CRIPPLE CREEK" bei, gewürzt mit einigen Pull-Offs, Slides  und Hammer-Ons.

In dieser Folge bringe ich dir den Klassiker "RED WING" bei, gewürzt mit einigen Slides, Pull-Offs und Hammer-Ons.

In dieser Folge bringe ich dir den Klassiker "HOP HIGH LADIES" bei, gewürzt mit einigen Slides, Pull-Offs und Hammer-Ons.

Please reload

Kontaktdaten

 

Andreas Bördlein

Keßlerstraße 15

97631 Bad Königshofen

ukulele-am-limit@outlook.de

Auf sozialen Netzwerken folgen

  • Schwarz YouTube Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz Instagram Icon

© 2018 by Ukulele am Limit, aktualisiert am 10.12.2019